Druckerpatronen, Toner und Nachfüllservice in Schnelsen
Header

Druckerpatronen nachfüllen

Die Druckerpatronen in den Druckern und Multifunktionsgeräten unterscheiden sich in zwei Gruppen.
Bei der einen Gruppe ist der Druckkopf in die Patrone integriert. Dies hat vor Allem den zweifelhaften Vorteil, dass die Patronen nicht nachgebaut werden, da der Druckkopf mit einer Vielzahl von US Patenten belegt ist. Der Vorteil ist eindeutig auf Seiten der Hersteller, die hier das Patentrecht missbrauchen um sich ein Monopol aufzubauen.
Jeglicher Versuch einen Druckkopf nachzubauen wurde augenblicklich und immer erfolgreich unterbunden.
Diese Druckerpatronen finden sich vornehmlich in den günstigeren Geräten der Serien HP OfficJet, HP DeskJet, HP Photosmart, HP PSC und HP Envy und Canon Pixma IP, Pixma MG, Pixma MP, Pixma MX, Pixma Pro, I, S, IX etc.
In der andere Gruppe finden sich Druckerpatronen die als Tintentank ausgeführt sind.
Hier werden die Patronen in den Druckkopf eingesetzt, der im Gerät installiert ist.
Diese Druckerpatronen finden sich vornehmlich in den hochwertigeren Geräten der Serien HP OfficJet, HP DeskJet und HP Photosmart und Canon Pixma IP, Pixma MG, Pixma MP, Pixma MX, Pixma Pro, I, S, IX etc.

In den Geräteserien Stylus C, Stylus D, Stylus Office, Stylus Photo P, PX, R, RX, Stylus SX, Workforce WF, Workforce WP, sowie den Geräten der XP Serie Expression Home, Expression Photo und Expression Premium von Epson und den Serien DCP, DCP-J, MFC, MFC-J von Brother werden ausschliesslich Patronen ohne Druckkopf verwendet.

Für beide Gruppen bieten wir günstiges Druckerzubehör und hochwertige Nachfülltinte.
Die Druckerpatronen mit integrierten Druckkopf lassen sich mit unseren speziellen Hilfsmittel sehr leicht nachfüllen.
Wir bieten einerseits das einmalige Nachfüllen der Druckerpatronen oder ein Nachfüllset mit kurzer Schulung des Nachfüllvorgangs an.
In unserem Geschäft wird die Patrone gereinigt und mit hochwertiger, exakt nachgebauter Tinte nachgefüllt.
Die günstigere Variante ist das Nachfüllset mit dem die Patronen selbst nachgefüllt werden. Bei vielen der HP Patronen mit integriertem Druckkopf ist dies auch die bessere Variante, da die aktuellen Originalpatronen sehr wenig Tinte enthalten. Diese Druckerpatronen sind mit sehr kleinen Schwämmchen bestückt, so dass
nicht mehr als die Originalfüllmenge eingefüllt werden kann. Für viele der Schwarzpatronen bieten wir Nachfüllclips mit denen das Nachfüllen sehr einfach auszuführen ist.
Für die Marke HP sind dies die Druckerpatronen 301, HP 901, HP 300, HP 21, HP 22, HP 27, HP 28, HP 56, HP 57, HP 336, HP 337, HP 338, HP339, HP 350, HP 62, HP 45, HP 78 etc.
Für Canon sind dies die Patronen PG-37, CL-38, PG-40, CL-41, PG-50, CL-51, PG-510, CL-511, PG-512, CL-513, PG-540, CL-541, PG-545, CL-546.

Die originalen Druckerpatronen ohne Druckkopf sind seit geraumer Zeit mit Chips gesichert, was das Nachfüllen der Originalpatronen sehr schwierig oder sogar unmöglich macht.
Ein weitere Punkt ist das die Originalpatronen undurchsichtig sind und so das Nachfüllen erschwert wird. Eine notwendige Füllstandskontrolle wird damit fast unmöglich.
Aus diesem Grund bieten wir PermaPrint Patronen (Nachfüllpatronen) mit nachgebauten Chips an. Diese Chips sind in erster Linie notwendig um den Geräten zu signalisieren, dass Patronen eingesetzt sind. In den meisten Fällen wurde es von HP unmöglich gemacht den Füllstand bei nachgefüllten Druckerpatronen anzuzeigen. Aus diesem Grund sind die PermaPrint Patronen durchsichtig.
Man entnimmt von Zeit zu Zeit die Patronen, überprüft den Füllstand und füllt gegebenenfalls Tinte nach. Einfach nur Stöpsel aus der PermaPrint Patrone ziehen und die Tintenkammer mit einer Spritze nachfüllen.
Für die Marke HP sind dies unter Anderem die Patronen: HP 10, HP 11, HP 364, HP 920, HP 932, HP 933, HP 934, HP 935, HP 940, HP 950, HP 951, HP 970 etc.
Für Canon: PGI-5PGBK, CLI-8, PGI-520, CLI-521, PGI-525, CLI-526, PGI-550, CLI-551 etc.
Für Brother: LC-900, LC-970, LC-980, LC-985, LC-1000, LC-1100, LC-1220, LC-1240, LC-1280, LC-121, LC-123, LC-125, LC-127, LC-223, LC-225, LC-227.
Für Epson: T0711, T0712, T0713, T0714, T1281, T1282, T1283, T1284, T1291, T1292, T1293, T1294, T16, T18, T26, T27, T0801, T0802, T0803, T0804, T0805, T0806 und mehr.

Um erfolgreich nachzufüllen bieten wir für jede Patrone eine spezielle, exakt der Originaltinte nachgebaute Nachfülltinte an.
Dies ist sehr wichtig weil die Druckköpfe, ob in die Patrone integriert oder im Gerät verbaut, mittlerweile sehr filigrane technische Hochleistungskomponenten sind. In den unterschiedlichen Druckköpfen kommen bis zu eintausend Düsen je Tinte zum Einsatz, die Temperaturen von ca. 400 Grad erzeugen um die Tinte auf das Papier zu schiessen.
Die einzelnen Düsen sind teilweise in der Lage bis zu 20000 Tropfen die Sekunde zu erzeugen. Um diese Höchstleistungen erzielen zu können muss die Tinte exakt auf den jeweiligen Druckkopf abgestimmt sein.
Ungeeignete Tinte kann die mikrofeinen Düsen verstopfen, was zu streifigem Ausduck führt. Wird der Druckkopf dann nicht gereinigt, kann er überhitzen und irreparabel beschädigt werden.
Weitere wichtige Parameter einer Druckertinte sind exakte Farbwerte. Sind diese nicht korrekt eingestellt, führt dies zu sehr unschönen Farbverfälschungen.
Lassen sie sich in unserem Geschäft beraten um die für Ihren Drucker und Ihr Druckaufkommen beste Lösung zu finden.
Sie werden überrascht sein wie einfach und günstig das Nachfüllen von Druckerpatronen mittlerweile ist.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.